Grußwort zum Schuljahresende

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Corona-Krise hat bereits alle am Schulleben Beteiligten auf unterschiedliche Weise ganz besonders herausgefordert und Einschränkungen sowie Belastungen mit sich gebracht, und nun hat leider die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionen im Kreis Gütersloh dazu geführt, dass auch unsere Schule zum Schutz der Gesundheit aller seit dem 18. Juni 2020 geschlossen ist.

Erstmals in der Geschichte der Schule ist es uns daher leider nicht möglich gewesen, allen Lernenden den Lohn für ihre Leistungen im zu Ende gehenden Schuljahr 2019/2020 persönlich in der Schule zu übergeben.

Wir gratulieren ganz besonders herzlich unseren 94 erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2020 zu Ihrer bestandenen Abiturprüfung und wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft. In dieser schwierigen Situation ist es in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt unseres Schulträgers gelungen, eine würdige und vor allem persönliche Übergabe der Abiturzeugnisse im Beisein der Eltern zu organisieren.

Seit dem 16.03.2020 mussten wir gemeinsam und sehr flexibel auf die sich stetig ändernden Bedingungen und Vorgaben regieren. Bei Ihnen, sehr geehrte Erziehungsberechtigte und bei Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bedanken wir uns daher für Ihre und Eure Unterstützung, Geduld und auch für das Verständnis.

Das Ministerium für Schule und Bildung hat in der SchulMail vom 23.06.2020 die Rahmenbedingungen für den Schulbetrieb im Schuljahr 2020/2021 dargestellt:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200623/Schul–und-Unterrichtsbetrieb-in-Corona-Zeiten-und-zum-Schuljahresstart-2020_2021.pdf

Nach den Sommerferien soll der Unterricht unter Beachtung des Infektionsgeschehens wieder regulär aufgenommen werden. Der Musik- und Sportunterricht sollen ebenfalls grundsätzlich wieder möglich sein.

Auch unsere insbesondere für Schulentwicklungsfragen unverzichtbaren Mitwirkungsgremien werden im kommenden Schuljahr wieder regulär tagen können.

Ein zentraler Schulentwicklungsbaustein für das nächste Schuljahr wird die Erprobung eines Konzepts für den Unterricht auf Distanz sein, damit wir, wenn aus Gründen des Infektionsschutzes kein Präsenzunterricht möglich sein sollte, als Schule gut gerüstet sind. In der ersten Lehrerkonferenz am 10.08.2020 werden wir einen Konzeptvorschlag beraten, der die zahlreichen, konstruktiven Hinweise zu dem Feedback zum Lernen auf Distanz berücksichtigt, und diesen nachfolgend auch in der Schulpflegschaft und dem Schülerrat vorstellen. An dieser Stelle bedanke ich mich für die rege Teilnahme an dem Feedback.

Dabei soll dieser Unterricht auf Distanz möglichst digital erteilt werden, allerdings nur dann, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. An diesen Voraussetzungen haben wir seit den Osterferien in guter Zusammenarbeit mit unserem Schulträger intensiv gearbeitet und die Lernplattform iServ probeweise eingeführt, die auch die von allen Mitgliedern der Schulgemeinde gewünschte Videokonferenzfunktion bietet. Aktuell führen wir ein Feedback zu dieser Lernplattform durch und laden alle Beteiligten ein, uns zu den Erfahrungen mit iServ ein Feedback zu geben. In der ersten Mitwirkungsrunde werden wir eine Entscheidung zu einer Lernplattform an unserer Schule treffen. Perspektivisch wird an unserer Schule im neuen Schuljahr auch Microsoft Office 365 mit Mircosoft Teams eingeführt. Die notwendigen Entscheidungen sind bereits getroffen, sodass wir im Schuljahr 2020/2021 den dringen notwendigen Digitalisierungsschub erhalten, der auch den Unterricht auf Distanz qualitativ deutlich vereinfacht und verbessert.

Wir freuen uns schon heute auf die neuen Mitglieder in unserer Schulgemeinde und werden nach dem aktuellen Stand die Lernenden der neuen Jahrgangsstufe 5 am 12.08.2020 nachmittags in fünf Gruppen im Beisein der Erziehungsberechtigten am Gymnasium einschulen können.

Ich wünsche allen erholsame Sommerferien und bin überzeugt davon, dass ich im Namen der gesamten Schulgemeinde spreche, wenn ich mir wünsche, dass nach den Sommerferien der reguläre und vollständige Präsenzunterricht ab dem 12. August 2020 wieder uneingeschränkt in unserer Schule aufgenommen werden kann.

Ich bin zuversichtlich, dass der Start in unser 20. Schuljahr besser gelingen wird, als das aktuelle Schuljahr endet.

Zum Ende der Sommerferien werden wir Sie und Euch über die bekannten Informationswege über weitere Details zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts informieren können.

Auch während der Sommerferien können Sie die Schulleitung selbstverständlich in dringenden Angelegenheiten über die dienstlichen E-Mailadressen erreichen.

Herzliche Grüße

Dr. Michael Kößmeier

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.