Englisch

 

 

Zielsetzungen des Faches Englisch am Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock

 

Die Entwicklungen in unserer globalisierten Welt machen es notwendig, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler handlungsfähig auf die Zukunft in dieser sich wandelnden Welt vorbereiten.

Der Englischunterricht am Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock bereitet die Schüler darauf vor, ihre im Englischunterricht erworbenen Kompetenzen auf ihrem persönlichen Lebensweg, auf ihrem individuellen Bildungsweg und für ihr berufliches Leben zu nutzen.

Der Englischunterricht an unserer Schule trägt dazu bei, dass die Schüler in alltäglichen Lebenssituationen, aber auch in den wichtigsten Feldern der internationalen Arbeitsteilung und Arbeitsverflechtung in Wissenschaft und Wirtschaft bei Bedarf angemessen mit Kommunikationspartnern kommunizieren können. Damit vermitteln wir im Fach Englisch ein für alle Schülerinnen und Schüler zeitgemäßes und international anwendbares sprachliches Medium, das ihnen in ihrer persönlichen Lebensgestaltung in Bildung, Beruf und Freizeit bei der zukünftigen Lebensplanung von Nutzen ist.

 

 

Fremdsprachenwettbewerb Big Challenge

 

Einmal pro Jahr bieten wir den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 bis 9 die freiwillige Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse in einem international durchgeführten Englischwettbewerb zu testen. Dieser alljährlich im Mai stattfindende Wettbewerb bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse ohne Vorbereitung im Unterricht und ohne direkte Unterrichtsbezüge in den Bereichen Grammatik, Leseverstehen und Landeskunde (der Zielsprachräume) unter Beweis zu stellen. Die Anmeldung erfolgt freiwillig über die Fachlehrer. Die Durchführung findet zentral für alle gemeldeten Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen Jahrgangsstufen statt.

 

 

Austauschaktivitäten

 

In der jungen Geschichte unseres Gymnasiums ist es noch nicht möglich gewesen, einen Austausch mit einer englischsprachigen Schule aufzubauen. Das mangelnde Interesse der ausländischen Schulen ist aufgrund anderer Fahrtenkonzepte die Ursache dafür.

 

Eine sehr schöne Möglichkeit zur Anwendung der gelernten Kenntnisse im Fach Englisch bietet sich mit dem Austausch in Polen, den unsere Schule seit 2010 durchführt. Die Verkehrssprache ist in den meisten Fällen Englisch, da die polnischen Schülerinnen und Schüler, die Englisch ebenfalls als Fremdsprache lernen, sich eher trauen, Englisch als Deutsch zu sprechen. Somit können wir unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen Q1 und EF nur ermutigen, sich für diesen Austausch zu bewerben, um ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und im Alltag zu vertiefen.

 

 

Beitrag des Faches Englisch zu schulspezifischen Bildungs- und Erziehungszielen

 

Das Fach Englisch trägt insgesamt zur Thematisierung von Gemeinsamkeiten und Differenzen zwischen Auffassungen, Lebensweisen, Werten und Normen bei. Es fördert die Bereitschaft zur Selbstreflexion, zur Toleranz, sowie für das Verständnis gemeinsamer Grundlagen und Wertetraditionen des europäischen Kulturkreises, der die gesamte Welt im Blick hat.

 

Neben den angestrebten interkulturellen Handlungs- und Kooperationsfähigkeiten und der Fähigkeit zum selbstständigen Sprachenlernen entwickelt und schult das Fach Englisch systematisch funktionale (Hörverstehen, Hör-Sehverstehen, Sprechen, Leseverstehen, Schreiben und Sprachmittlung) und methodische Kompetenzen für das Arbeiten mit Texten und Medien, sowie die anwendungsorientierte Produktion von Sprache. Dabei liegt großer Wert auf selbstgesteuertem und kooperativem Sprachenlernen, um weitere Fremdsprachen und das lebenslange Lernen von Sprachen zu unterstützen.

 

Lehrplan Englisch Erprobungs-/Mittelstufe

Schulcurriculum Englisch SII