Wichtige Informationen zum Coronavirus (Stand 21.03.2020, 19:00 Uhr)

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

angesichts der aktuellen, dynamischen Entwicklung informieren wir Sie an dieser Stelle weiterhin über wesentliche Maßnahmen und Entscheidungen des Landes NRW und der Schule zum Umgang mit dem Corona-Virus.

Die Landesregierung hat mitgeteilt, dass alle Schulen in NRW zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits seit dem 16.03.2020 der Unterricht in den Schulen ruht.

Die Einstellung des Schulbetriebes soll nicht dazu führen, dass Erziehungsberechtigte, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen.

Ab dem 23.März 2020 bietet unsere Schule daher eine erweiterte Notbetreuung durch Lehrkräfte unserer Schule an. Einen Anspruch auf Notbetreuung haben nun alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird auch der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

Aus Gründen des Infektionsschutzes werden diese Betreuungsgruppen grundsätzlich im bisherigen Klassenverband gebildet. Ausnahmsweise kann die Betreuung auch jahrgangsbezogen erfolgen. Die einzelne Betreuungsgruppe sollte nur in Ausnahmefällen mehr als fünf Kinder umfassen.

Die Angebote der Notbetreuung unserer Schule gelten insbesondere für Lernende der Klassenstufen 5 und 6. Im Fall von Alleinerziehenden muss ebenfalls eine berufliche Tätigkeit im Bereich von kritischen Infrastrukturen vorliegen.

Als kritische Infrastrukturen gelten die in einer Leitlinie des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen genannten Bereiche:

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen

Es bedarf einer schriftlichen Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers gemäß dieser Leitlinie.

Damit die Schulleitung die Betreuungsgruppen planen kann, nutzen Sie als Erziehungsberechtigte bitte im Bedarfsfall das Formular, das unter folgendem Link geladen werden kann und leiten uns dieses mit einem formlosen Antrag (Name, Vorname und Klasse des Kindes) an folgende E-Mail-Adresse gymnasium@stadt-shs.de weiter, senden es per Fax an 05207-890562666 oder geben es während der Öffnungszeiten des Sekretariates persönlich in der Schule ab:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig sind. Insbesondere dürfen Kinder, die von der örtlichen Ordnungsbehörde oder dem Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt worden sind, die Schule auf keinen Fall betreten und können daher an dem Angebot – mindestens vorübergehend – nicht teilnehmen.

Die Notbetreuung findet an unserer Schule von 7:50 – 13:05 Uhr statt.

Diese Notbetreuung stellen wir so lange sicher, bis unsere Schule für den Fall einer nachgewiesenen Corona-Infektion vorübergehend komplett geschlossen wird und/oder durch das zuständige Gesundheitsamt Quarantänemaßnahmen verhängt werden müssen. Auch darüber würden wir an dieser Stelle informieren.

Bitte melden Sie uns weiterhin über die Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten der Schule Verdachtsfälle oder diagnostizierte Infektionen mit CoViD-19 unverzüglich. Das zuständige Gesundheitsamt wird uns als Schule beraten und alle notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten.

Über die Fachlehrer der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch der Sekundarstufe I (Jahrgangsstufen 5 – 9) sowie die Fachlehrkräfte der Sekundarstufe II werden bis zum 03.04.2020 langfristig angelegte Lernmaterialien und Aufgaben in angemessenem Umfang unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben an die Lernenden elektronisch per E-Mail übermittelt. Über diese E-Mail-Adressen können die Lehrenden auch direkt bei Fragen und für Rückmeldungen während der regulären Schulzeit kontaktiert werden.

Zur Vorbereitung auf eine eventuelle Schließung unserer Schule haben wir die aktuellen E-Mail-Adressen aller Lernenden der Sekundarstufe I abgefragt. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II können über die in Moodle hinterlegten E-Mail-Adressen erreicht werden.

Nicht erfasste E-Mail-Adressen konnten direkt an die auf der Homepage veröffentlichten, dienstlichen E-Mail-Adressen der Lehrenden bis zum 20.03.2020 gesendet werden:

194256-xxx@gymnasium-shs.de mit xxx= Lehrerkürzel (aus den Abkürzungsverzeichnis)

ä, ö, ü, ß werden zu ae, oe, ue, ss

z.B.: 194256-bug@gymnasium-shs.de und 194256-koess@gymnasium-shs.de

Die Schulleitung und unsere zuständigen Koordinatorinnen und Koordinatoren für die Erprobungs-, Mittel- und Oberstufe stehen Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Schulleiter: Dr. Michael Kößmeier

(michael.koessmeier@stadt-shs.de)

stellvertretende Schulleiterin: Heike Bug

(heike.bug@stadt-shs.de)

Erprobungsstufenkoordinator (Jahrgangsstufen 5 und 6): Christian Schwarz

(194256-swa@gymnasium-shs.de)

Mittelstufenkoordinatorin (Jahrgangsstufen 7 bis 9): Anne Pähler vor der Holte

(194256-paeh@gymnasium-shs.de)

Oberstufenkoordinator (Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2): Dieter Schäfer

(194256-saef@gymnasium-shs.de)

Das Sekretariat ist montags bis freitags bis zum 03.04.2020 von 7:30 bis 10:00 Uhr geöffnet und über die E-Mailadresse gymnasium@stadt-shs.de erreichbar.

Die Lernenden der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2 erhalten weitere Informationen von Herrn Schäfer als Oberstufenkoordinator über Moodle.

Die vorzeitige Einstellung des Unterrichts ab dem 16. März bis zum Ende der Osterferien hat nach dem derzeitigen Stand keine Auswirkungen auf die Terminsetzungen bei den bevorstehenden Abiturprüfungen. Die Termine sind insbesondere mit Blick auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch aufgrund des durch die Kultusministerkonferenz veranlassten länderübergreifenden Aufgabenpools zwischen den Ländern abgestimmt und bleiben in diesen und allen anderen Fächern grundsätzlich bestehen.

Selbst für den Fall, dass der Unterricht nicht unmittelbar nach den Osterferien wieder aufgenommen werden sollte, ist vorgesehen, dass die Schulgebäude in Abstimmung mit den örtlich zuständigen Behörden von Abiturientinnen und Abiturienten sowie Lehrkräften genutzt werden können, um an den vorgesehenen Terminen ordnungsgemäße Prüfungen durchzuführen, da die Einstellung des Unterrichts einen generellen prophylaktischen Charakter hat und die Räumlichkeiten selbst nicht betroffen sind.

Die ein- und mehrtägigen Schulfahrten, die bis zum Beginn der Osterferien geplant waren, wurden auf Grund der Entscheidung des Ministeriums für Schule und Bildung abgesagt und storniert. Die betroffenen Erziehungsberechtigten sowie die Schülerinnen und Schüler sind informiert worden. Die nachgewiesenen nicht stornierbaren Kosten wird das Land NRW übernehmen.

Der Informationsabend für Erziehungsberechtigte aus der Jahrgangsstufe 7 zur Information über den Wahlpflichtbereich II am 23.03.2020 entfällt.

Die für den 27.03.2020 geplante Abitain-Veranstaltung der Jahrgangsstufe Q2 wird in Absprache mit den Jahrgangsstufensprechern und den Organisatoren verschoben.

Auch der Informationsabend für Erziehungsberechtigte zur Mediennutzung, der für den 01.04.2020 geplant war, findet nicht statt. Wir werden über einen Ersatztermin informieren.

Der Girls‘/Boys‘ Day am 26.03.2020 findet aus schulischer Sicht nicht statt.

Ebenso findet das Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 9 in der Zeit vom 23.03. – 03.04.2020 nicht statt. Bitte nehmen Sie mit den Betrieben Kontakt auf und informieren Sie diese entsprechend.

Das Beratungsangebot der Schulsozialarbeiterin Frau Schildknecht besteht auch während der Schulschließung. Die Beratung erfolgt aufgrund der aktuellen Situation telefonisch oder per e-mail.

Eine direkte telefonische Erreichbarkeit besteht dienstags bis freitags jeweils  zwischen 9 und 13 Uhr .

Kontakt:

Frau Svenja Schildknecht

(Dipl.-Sozialpädagogin)

Mail:  194256-scs@gymnasium-shs.de

Tel.:   0159 04385914

Aktuelle und offizielle Informationen erhalten Sie unter den nachfolgenden Links:

  • Ministerium für Schule und Bildung: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html
  • Kreis Gütersloh: https://www.kreis-guetersloh.de/

Der Kreis Gütersloh hat auch eine Bürger-Hotline mit Informationen rund um das Coronavirus eingerichtet. Unter der Telefonnummer 05241 85-4500 können Bürgerinnen und Bürger von 8 bis 17 Uhr anrufen, wenn sie Fragen zu der Lungenkrankheit (COVID-19) haben. Ab 17 Uhr kann das Bürgertelefon der Kassenärztlichen Vereinigung unter Telefon 116117 angerufen werden.

Alle Schülerinnen und Schüler wurden im Unterricht bereits über Maßnahmen zum persönlichen Infektionsschutz informiert und in den Unterrichtsräumen und Toiletten sind entsprechende Plakate über die empfohlenen Hygienemaßnahmen ausgehängt.

Auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind diese Informationen zum persönlichen Infektionsschutz zu finden: https://www.bzga.de/infomaterialien/impfungen-und-persoenlicher-infektionsschutz/

Als Schule möchten wir durch die getroffenen Entscheidungen und gewählten Maßnahmen einen Beitrag zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus leisten und hoffen auf Ihr Verständnis.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Aktualisierungen und Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf unserer Homepage: http://www.gymnasium-shs.de/

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kößmeier

 

Die älteren Mitteilungen zum Nachlesen:

Wichtige Informationen zum Coronavirus (Stand 16.03.2020, 14:30 Uhr)

Wichtige Informationen zum Coronavirus (Stand 13.03.2020, 13:00 Uhr)

Wichtige Informationen zum Coronavirus (Stand 13.03.2020, 14:00 Uhr)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.