Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs in den 6. Klassen

Am Mittwoch, den 30. November fand in unserer Bibliothek der Schulentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs statt. In der ersten Runde traten die Klassensiegerinnen der sechsten Jahrgangsstufe mit Ausschnitten aus ihren Lieblingsbüchern an: Lynn Holtmann aus der 6a mit dem Natur-Roman „Ein Mädchen namens Willow“ von Sabine Bohlmann, Emma Gering (6b) mit der Hundegeschichte „Verloren in der Wildnis“ von Bobbie Pyron, Chayenne Busch (6c) mit dem Comicroman „Biber undercover“ von Rüdiger Betram und Timo Grubing sowie Antonia Hölter (6d) mit Christian Tielmanns „Fußballgeschichten“. In einer zweiten Runde sollten sich die Schülerinnen mit „Ella und der Superstar“ von Timo Parvela im Vorlesen eines für sie fremden Textes messen. Nach exzellenten Vorleseleistungen aller Teilnehmerinnen wählte die Jury aus Deutschlehrkräften Lynn Holtmann zur Schulsiegerin, die mit ihrem ruhigen und eindrücklichen Lesestil überzeugte. Lynn wird im nächsten Durchgang des Vorlesewettbewerbs gegen Schulsieger*innen aus dem Kreis Gütersloh antreten. Wir wünschen ihr viel Glück!

vorne/ sitzend (von links nach rechts): Die Klassensiegerinnen Antonia Hölter (6d), Lynn Holtmann (6a), Emma Gering (6b) und Chayenne Busch (6c)…
hinten/ stehend (von links nach rechts): … mit ihren Unterstützerinnen Daria Szuzurek (6d), Carla Voigt (6a), Lia Koop (6b) und Sophie Merker (6c).

vorne/ sitzend (von links nach rechts): Die Klassensiegerinnen Antonia Hölter (6d), Lynn Holtmann (6a), Emma Gering (6b) und Chayenne Busch (6c)… hinten/ stehend (von links nach rechts): … mit ihren Unterstützerinnen Daria Szuzurek (6d), Carla Voigt (6a), Lia Koop (6b) und Sophie Merker (6c).

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.