In diesem Jahr 2024 fand unsere jährliche Veranstaltung „Ausgezeichnet!“ zum Schuljahresende gleich an zwei Tagen statt: Für die Jahrgänge 5 bis 7 am letzten Donnerstag vor den Ferien in der 5./6. Stunde und für die weiteren Jahrgänge – inklusive der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II – am  Freitag in der 1./2. Stunde direkt vor den Zeugnissen. Die Veranstaltung ist nämlich erfreulicherweise mit dem Interesse der Schülerinnen und Schüler, sich zu engagieren und/oder besondere Leistungen in verschiedenen Bereichen zu erbringen, stetig gewachsen, so dass eine Aufteilung auf zwei Tage notwendig wurde.

Insgesamt wurden in 29 verschiedenen Bereichen über 200 SchülerInnen mit (vom Förderverein der Schule gesponserten) Preisen oder Anerkennungen sowie einer Urkunde geehrt. Unsere Schulleitung begrüßte und verabschiedete die Schülerinnen und Schüler jeweils; Mirjam Schäfer und Christopher Snigula führten als Moderatorenteam durch die Veranstaltungen.

Die vielfältigsten Fachbereiche fanden Berücksichtigung:

Sprachen:

DELF (Französisch-Diplom), Antolin (Lesewettbewerb), Vorlesewettbewerb, Bibo AG und Bibo Team, Big Challenge (Englisch-Wettbewerb)

Sport:

Fußball, Tischtennis, Crosslauf

Mathematik/Informatik/Naturwissenschaften:

Känguru der Mathematik, Mathematik-Olympiade, Mathe ohne Grenzen, Biberwettbewerb (Informatik), Junior-Ingenieure

Schulinterne Mitwirkung:

PatInnen für die 5. Klassen, Bühnentechnik, Buchhelfer, Sprachlotsen (Internationale Klasse), Schulsanitäter, Streitschlichter

Fachübergreifende Angebote:

Jugend debattiert, Essay

Schulinterne Wettbewerbe:

Lehrer-Challenge, Wettbewerb um das Schulplaner-Deckblatt

Auch die jeweils drei besten Zeugnisse der einzelnen Jahrgangsstufen wurden wieder geehrt.

Es zeigte sich eine große Vielfalt an Interessen und beeindruckende Leistungen der Schülerinnen und Schüler! Eine wertschätzende und motivierende Veranstaltung!

(Cornelia Schwehn)