Abiturgottesdienst 2021

Abiturgottesdienst 2021 in der Versöhnungskirche SHS

„Das Abitur: Ziellinie und gleichzeitig Startlinie!“ – Welche Ziele haben wir bisher schon erreicht? Wie wird es in Zukunft weitergehen? – Mit diesen umfassenden Fragen rund um Vergangenheit und Zukunft beschäftigten sich die Abiturientinnen und Abiturienten im Rahmen ihres ökumenischen Abiturgottesdienstes des Gymnasiums SHS in der Versöhnungskirche am 25.06.2021 kurz vor der Verleihung der Abiturzeugnisse.
Dabei konnten sich die (trotz Hygienevorschriften mit 75 Personen zahlreichen) Gottesdienstbesucher über selbstgeschriebene Texte und Dialoge der AbiturientInnen freuen, sowie an Musik und Liedern.

Charlotte und Kira führen in das Thema des Gottesdienstes ein.

Dialogpredigt: Pastor Glatt und Pfarrer Auris

Die Predigt hielten Pastor Glatt (evangelische Kirchengemeinde SHS) und Pfarrer Auris (katholischer Kirchenverbund SHS) im Dialog. Auch sie schauten aus ihrer Perspektive auf ihre eigene Vergangenheit und machten den AbiturientInnen Mut für ihre Zukunft.
In den Fürbitten wurden von Eltern-, Lehrer- und Schülervertretern sowie Pastoren gute Wünsche für die AbiturientInnen formuliert. Die mitgestaltenden Lehrkräfte überreichten den SchülerInnen für ihren weiteren Weg „Gutes Schuhwerk“ (in Form eines Schlüsselanhängers) mit einer Zusage aus Psalm 91 (Vers 11): „Gottes Engel haben den Auftrag, dich auf allen deinen Wegen zu bewahren.“

Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter formulieren in den Fürbitten gute Wünsche für den weiteren Weg der AbiturientInnen.

„Gutes Schuhwerk“ für den zukünftigen Weg der AbiturientInnen.

Am Ausgang wurde eine Kollekte für AGUS (Angehörige um Suizid e. V.) eingesammelt. Sie erbrachte 155 Euro. Vielen Dank für alle Unterstützung!
   
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.