Wettbewerbe

Aktuelle Wettbewerbe und Angebote

Englisch

Alljährlich findet der freiwillige BIG CHALLENGE-Wettbewerb Anfang Mai  an den teilnehmenden weiterführenden Schulen in Deutschland statt. Die Schüler melden sich über die Englischlehrer mit einer geringen Teilnahmegebühr (3,70 Euro – 2018) an und können innerhalb von 45 Minuten ihre Englischkenntnisse in den verschiedenen Bereichen Leseverstehen, Wortschatz, Aussprache, Grammatik und Landeskunde unter Beweis stellen. Hierbei geht es nicht um die Abfrage von Unterrichtswissen, sondern um die allgemeinen Kenntnisse in der Fremdsprache. Für jede Jahrgangsstufe gibt es eigene Multiple Choice-Fragebögen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Betreuende Lehrer: Frau Gellert

Big Challenge

 

Erdkunde

Der Westermann Verlag und der Verband Deutscher Schulgeographen e.V. möchten das Interesse am Fach Geographie auch in Zukunft fördern.
Seit dem Jahr 2000 wird jährlich der oder die beste Geographieschüler/in Deutschlands gesucht. Seit 2012 findet der beliebte Wettbewerb unter dem neuen Namen „Diercke WISSEN“ statt und wird vom Westermann Verlag gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) ausgerichtet. Von Januar bis März eines Jahres könnenen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis EF auf unterschiedlichen Ebenen (Klassen-/Schulebene) für das Bundesfinale qualifizieren.
www.diercke.de

Philosophie

Bundes- und Landeswettbewerb Philosophischer Essay
Federführend von der Bezirksregierung Münster organisierter Wettbewerb; seit 2006 bundesweit in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Philosophie. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, insbesondere Philosophie-Schüler. Ziel ist neben der Übung des Essay-Schreibens eine Ermutigung der Schülerinnen und Schüler, eigene philosophische Überlegungen zu formulieren.
Besonders erfolgreiche Essay-Schreiber werden zur Philosophischen Winterakademie nach Münster eingeladen, wo sie in Austausch mit philosophisch interessierten Schülern anderer Schulen kommen können und sich ggf. für die nächsten Runden des Wettbewerbs qualifizieren können.
Betreuende Lehrer: Herr Dr. Emrich und Herr Dr. Schönherr

Französisch
Das internationale Sprachdiplom DELF
Ausrichter: Das französische Ministerium für Erziehung und Bildung
Seit 2005 haben die Schülerinnen und Schüler ab die Möglichkeit, ein international anerkanntes Sprachdiplom in Französisch zu machen.
Die Vorbereitung auf diese Prüfung erfolgt als AG, in der die vier Prüfungsschwerpunkte – compréhension écrite, compréhension orale, production écrite, production orale – gezielt eingeübt werden. Die schriftliche Prüfung wird an der eigenen Schule abgelegt, zur mündlichen Prüfung, die nur von französischen Muttersprachlern abgenommen werden darf, fahren die Schüler an das Gymnasium Schloß Neuhaus.
Die Französisch-Fachschaft freut sich über eine sehr große Anzahl an Schülern, die sich jedes Jahr dieser Herausforderung stellen möchten und die Prüfungen der Niveaus A2, B1, B2 und C1 stellen … und in den allermeisten Fällen auch bestehen!
Betreuende Lehrer: Fachlehrer

Der Internet-Wettbewerb zum Jahrestag des Elysée-Vertrags
Ausrichter: Das Institut Français
Am 22. Januar jeden Jahres findet der deutsch-französische Tag statt. Er erinnert an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zur deutsch-französischen Freundschaft vom 22. Januar 1963. Dieser Tag soll dazu genutzt werden, in den Schulen beider Länder für die Partnersprache zu werben und über Austausch- und Begegnungsprogramme sowie über die Möglichkeiten des Studiums und der Beschäftigung im Partnerland zu informieren.
Einen ganzen Vormittag recherchieren kleine Gruppen von Schülern im Internet zu den unterschiedlichsten Fragen zu Politik, Geschichte, Kultur, Bildung und Sprache des Nachbarlandes und geben online die Ergebnisse ein.
Betreuende Lehrer: Fachlehrer

Geschichte
Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten
Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Der methodische Zugriff wird durch das »forschende Lernen« und den »lebensweltlichen Bezug« bestimmt: Jugendliche setzen sich mit Geschichte auseinander, die vor der eigenen Haustür stattgefunden hat – und die oft bis in die Gegenwart nachwirkt.
Betreuende Lehrer: Fachlehrer

Politik
Schülerwettbewerb zur politischen Bildung (bpb)
Er ist seit 1971 ein „Klassiker“ in der Schullandschaft und bereichert die Vermittlung politischer Bildung in der Schule. Dazu bietet er Projektvorschläge zu aktuellen und brisanten Themen für die Klassenstufen 5 bis 11 an.
Betreuende Lehrer: Fachlehrer

Mathematik
Känguru Wettbewerb
Ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern. Dieser Wettbewerb findet einmal jährlich, ca. März/April statt.
Betreuende Lehrer: S. Büscher, M. Gallenkamp, S. Schäfers

Mathematik-Olympiade
Ein mathematischer Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 13 unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Dieser Wettbewerb findet jährlich statt, mit mehreren Teilnahme-/Ausscheidungsrunden.
Betreuende Lehrer: J. Emmrich, S. Büscher

Mathematik ohne Grenzen
Mathematik ohne Grenzen eröffnet einen neuen, spannenden Zugang zu mathematischen Fragestellungen und fördert Teamgeist. Denn bei diesem Wettbewerb kommt es nicht auf die Leistung des Einzelnen an, sondern auf Teamarbeit und den Einsatz der gesamten Klasse!
Betreuende Lehrer: Fachlehrer

Fächerübergreifende Wettbewerbe

Jugend debattiert
Jugend debattiert ist ein bundesweiter Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er folgt klaren Regeln: Debattiert wird jeweils zu viert über aktuelle politische, gesellschaftliche und schulische Streitfragen. Jeder Teilnehmer hat zu Beginn zwei Minuten ungestörte Redezeit, in der er seine Position – pro oder contra – darlegt. Anschließend folgen zwölf Minuten freie Aussprache. Bewertungskriterien für die Debatte sind Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft.
Betreuende Lehrer: K. Ezel, D. Pohl, C. Snigula