Juniorwahl am Gymnasium SHS – Die Schüler und Schülerinnen haben entschieden!

Die 298 Schülerinnen und Schüler haben mit ihren Zweitstimmen die CDU als Sieger ihrer Wahl ausgemacht – mit 83 Stimmen und einem Stimmanteil von knapp 28%. Die zweitstärkste Fraktion sind die GRÜNEN mit fast 20 % der Stimmen geworden. Drittstärkste Fraktion wurde die SPD (14,43%), dicht gefolgt von der FDP (13,76%). Die AfD wurde mit 9,34% fünftstärkste Fraktion.

 

Das Direktmandat des Wahlkreises hätte bei den Schülerinnen und Schülern Dr. Carsten Linnemann mit 133 Stimmen gewonnen. Auf Burkhard Blienert von der SPD entfielen 45 Stimmen, auf den Kandidaten der GRÜNEN, Hartmut Oster, 34 Stimmen. Der Kandidat der AfD bekam 32, die Kandidatin der FDP, Nicola Hagemeister, 31 Stimmen. Siegfried Nowak von den DIE LINKE erhielt 14 Stimmen, die Kandidatin der PIRATEN, Sabine Martiny, 7 Stimmen.

Das Ergebnis der bundesweiten Juniorwahl kann man unter www.juniorwahl.de einsehen. Spannend wird der Vergleich mit diesem Ergebnis und dem der offiziellen Bundestagswahl sein.

Gewonnen haben die Schülerinnen und Schüler selbst auch – bezüglich der hohen Wahlbeteiligung (82,1%), der Wahlexpertise (keine ungültigen Stimmen!) und an Wahlerfahrung!

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.